Direkt zum Inhalt springen

Ablauf der Lehre

Lehrbeginn ist jeweils der 1. August und die Dauer der Lehre beträgt insgesamt 4 Jahre. Während der Ausbildung zum Betriebsinformatiker im Amt für Informatik werden wir Sie in folgenden Ressorts ausbilden:

Der Aufenthalt in diesen Ressorts dauert drei oder sechs Monate. Im Verlauf des 6. Semesters wechseln Sie dann in die von Ihnen gewählte Vertiefungsrichtung. Die Vertiefungsrichtung ist eines der oben genannten Ressorts und hier werden Sie auch Ihre IPA absolvieren. Die IPA ist eine praktische Abschlussarbeit, die Sie am Ausbildungsplatz durchführen.

Die Informatiklernenden besuchen im ersten Lehrjahr 3 Tage die Berufsschule. Ab dem 2. Lehjahr variierte die Anzahl der Schultage, je nachdem, ob Sie die Lehre mit der Berufsmaturität absolvieren oder nicht. Wir bieten beide Möglichkeiten an.